About Juri

Der Büriff stellt sich vor.

Hallo zusammen,

ich twittere nun schon seit ein paar Jahren und habe auch meistens eine Menge Spaß dabei. Doch ihr kennt das: Vieles, was man gerne sagen möchte, passt nun mal nicht in 280 Zeichen. Gerade deshalb habe ich es in der Vergangenheit sein gelassen, mich zu dem ein oder anderen Thema zu äußern, obwohl ich das manchmal sehr gerne getan hätte. Dieses Blog soll das nun ändern.

Was euch hier erwartet, möchte ich euch kurz und knapp schildern.

Worum geht es?

Massenmedien begeistern mich. Nachrichten, Talkshows, Filme, Serien, Videospiele und vor allem die „neuen Medien“ haben es mir angetan; so sehr, dass ich vor ein paar Jahren mein Hobby zum Beruf gemacht habe. Und über diese Themen schreibe ich hier. Doch nicht nur über die:

In dieser doch sehr verwirrenden Zeit, bietet unsere Gesellschaft mehr als genügend Gesprächsstoff. Auch auf diesen möchte ich hier gelegentlich eingehen – mal ernsthaft, mal weniger ernsthaft.

Dabei handelt es sich ausschließlich um meine eigene Meinung, ohne Anspruch auf Perfektion! Das ist ein Blog und kein journalistisches Medium. Bitte vergesst das nicht.

Wie gehe ich dabei vor?

Nichtsdestotrotz versuche ich im besten Falle differenziert an die einzelnen Themen ranzugehen, d.h. ich möchte möglichst alle Aspekte beleuchten, auch die unbeliebten. Dabei will ich betonen, dass ich keiner Lobby oder irgendeinem Lager angehöre. Im Gegenteil: Ich sehe mich selbst eher als Mensch der Mitte und ich tue mich mit einigen Subkulturen und Strömungen in unserer Gesellschaft mehr als schwer.

Dass ich dabei des Öfteren mal bewusst polarisiere, will ich gar nicht abstreiten. Auch wenn es mir fernliegt, diverse Menschen oder Gruppen zu beleidigen, verzichte ich beim Schreiben gezielt auf eine politisch- oder genderkorrekte Sprache. Ich bin kein Politiker, kein Oberlehrer und auch keine moralische Instanz. Demnach möchte ich mich, nach wie vor, wie ein ganz gewöhnlicher Mensch ausdrücken. Sicherlich wird das dem ein oder anderen nicht schmecken, aber ich zwinge auch niemanden, meinen Kram zu lesen.

Wofür stehe ich?

Was ich von mir gebe, ist nicht Gesetz. Du darfst also gerne eine andere Meinung haben als ich. Ich werde nicht mal versuchen dich von meinem Standpunkt zu überzeugen. Was hätte ich davon? Eben. Gar nichts.

Ich vertrete die Meinung, dass im Internet jeder – sofern legal – seine Meinung äußern kann, ohne, dass er dafür einen Shitstorm erntet, selbst wenn diese „scheiße“ ist.

Wir können zwar gerne über die ein oder andere Sache diskutieren. Wichtig dabei: In einem Rahmen, in dem ich nicht das nachholen muss, was eure Eltern oder Lehrer ggf. vergessen haben. Erfahrene Internetnutzer wissen, was ich meine.

Summa summarum

Falls euch das alles noch nicht abgeschreckt hat, dann seid ihr hier richtig!

Ich freue mich über jeden Leser, jedes Like, jeden Retweet und auch jeden Follower wie ein kleines Kind. Deshalb besucht mich doch auch auf Twitter, YouTube, Twitch oder Flipboard, um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben. Werbung ist zwar blöd, ich weiß, aber ohne eure Mithilfe in den sozialen Netzwerken bin ich ziemlich aufgeschmissen. Ich bitte hierbei um Verständnis.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Euer Gefährte durch Raum und Zeit, Pferdefreund zum Busenstehlen, der Büriff

Juri Kristiansen

Aus Gründen hier. Dein Gefährte durch Raum und Zeit. Dein Pferdefreund zum Busenstehlen. Der Büriff.