Candidate? Dann doch lieber alleine sterben!

Candidate hat meinen Glauben an die Menschheit endgültig zerstört! Warum ihr die Dating-App definitiv niemals nutzen solltet, lest ihr hier.

Online-Dating ist am boomen. Singlebörsen gibt es wie Sand am Meer. Doch welche ist die richtige für mich?

„Zum Glück“ musste ich mir darüber keine Gedanken machen, denn mein Bruder hatte einen „hervorragenden“ Tipp für mich parat. Dieser lautete:

Candidate

Candidate ist eine App, bei der man nicht primär mit seinem Aussehen bzw. Profilfoto punkten muss, sondern mit Witz, Charme und Intelligenz.

Deine große Chance, Malte-Cornelius!

Kein hohles nach links oder rechts Swipen, wie beispielsweise bei LOVOO oder Tinder, stattdessen muss man bei diesem Dienst die Quizfragen der anderen Liebessuchenden beantworten. Falls man die besten Antworten auf Lager hat, hat man sich das Privileg verdient, dem Anderen schreiben zu dürfen. Selbstverständlich hat man aber auch die Möglichkeit, eigene Quizze zu erstellen.

Klingt doch ganz witzig. Habe ich ausprobiert. Mein Urteil:

Candidate ist Candy AIDS für mein Gehirn!

Ich persönlich leide ja schon seit langem unter dem Problem, dass ich die Mehrheit der Bevölkerung für so minderbemittelt halte, dass ich den meisten Menschen, ohne groß darüber nachdenken zu müssen, einen Schwerbehindertenausweis ausstellen würde. Könnte man mit Gehirnschmalz Pudding machen, würden wir alle elendig verhungern. Wenn mir jemand erzählen würde, dass der Busfahrplan das beste Buch war, welches er jemals gelesen hat, würde ich es ihm (nach etlichen Jahren im Einzelhandel) blindlings glauben.

Dumb The Simpsons GIF - Find & Share on GIPHY

Wie dem auch sei: Candidate hat meinen Glauben an die Menschheit endgültig zerstört. Diese App ist einzig und allein dafür gut, liebenswerte Philanthropen in gemeingefährliche Menschenhasser zu verwandeln. Du kommst als Mahatma Gandhi rein und kommst als Bond-Bösewicht, der die Welt brennen sehen möchte, raus. Garantiert!

Schon mal über ein Rebrand nachgedacht, Candidate?

Da ist mir, ehrlich gesagt, die Oberflächlichkeit eines Tinders ja schon beinahe lieber. Dort sehe ich ein schönes Gesicht, ohne sofort zu wissen, ob ich es mit einer zweiten Marie Curie oder doch mit einer Sparlampe à la Gülcan Kamps zu tun habe. Candidate hingegen beraubt mich unverzüglich jeglicher Illusion, denn binnen einer Sekunde habe ich schon die Gewissheit, dass die Olle so hohl ist, dass sie einen Rechenschieber benötigt, um ihre Gliedmaßen zu zählen.

?!?

Allein wenn ich mir die Fragen unter den Profilbildern schon angucke… Da sterben mir instant alle Gehirnzellen ab! Ungelogen, 95% der Fragen sehen wie folgt aus:

»Bier oder Wein?«
»Pizza oder Lasagne?«
»Couch oder Party?«

Und nein: Das ist keine Dating-App für Grundschüler, auf die mich mein Bruderherz aufmerksam gemacht hat. Das sind erwachsene Menschen – vom Kern-Asi bis zum studierten Besserverdiener. Unglaublich!

Homer Brain GIF - Find & Share on GIPHY

Aber ich will ja nicht komplett Schwarzmalen. Natürlich trifft man auch bei Candidate hier und da mal einen Einäugigen unter den Blinden, der dann in etwa so tiefgründige Sachen fragt wie:

»Was ist deine Lieblingsserie?«
»Wohin wolltest du schon immer mal reisen?«
»Wo siehst du dich in 5 Jahren?«

Mädel, wo ich mich in 5 Jahren sehe?!? In der Mutter! Als wäre die Frage nicht schon bei Vorstellungsgesprächen scheiße genug!

The It Crowd Goodbye GIF - Find & Share on GIPHY

9Live ist nichts dagegen!

Selbstverständlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, bei dem ein oder anderen Quiz mitzumachen. Auch dort sieht es nicht wirklich besser aus:

»Was ist dir in einer Beziehung wichtig?«
»Ist dir Ehrlichkeit wichtig?«
»Ist dir Treue in der Beziehung wichtig?«

Ne, Mädchen, ich werde dir bestimmt jetzt antworten, dass ich ein pathologischer Lügner bin, der drei mal am Tag fremdgeht. Gut, dass du mich nicht gefragt hast, wie häufig am Tag ich meine Freundin verhaue, du hohle Fritte!

Dachte ich bislang, es sei nicht möglich, in puncto abstruser Quizfragen unter das Niveau von RTL oder 9Live zu sinken, hat mich Candidate eines Besseren belehrt.

Es ist zum Mäusemelken: Früher hatte ich noch Ansprüche an eine Frau, heute halte ich selbst Bettina für eine legitmine Wahl. Die fragt mich zumindest nach deutschen Automarken oder nach Wochentagen, die auf „-g“ enden. Dazu lässt sie lässig ihre Hüften kreisen…

Candy-Fake?!?

Vergiss Tinder, LOVOO oder den JoyClub! Nur bei Candidate sind die willigen Sahneschnitten zu Hause. In einer Stunde bekam mein liebeshungriges Auge so viele Topmodels zu sehen, Heidi Klum wäre neidisch auf mich. Warum noch einmal das Haus verlassen? Bei Candidate wartet die Crème de la Crème der Frauenwelt auf dich.

Wirkt das irgendwie verdächtig?

No Way Smh GIF - Find & Share on GIPHY

Warum auch? Ich habe noch nie von einer Dating-App gehört, die über massenhaft Fake-Profile verfügt, nur um ahnungslose User abzuzocken.

Okay, bei LOVOO gab’s das mal. Ja, bei Tinder auch. Ach, nennen wir das Kind beim Namen: Bei so ziemlich allen eigentlich.

Ich dachte, Gianna (18, Topmodel) liebt mich wirklich! (Zitat: Jeff aka Cheff)

Was man allerdings einigen Diensten zu Gute heißen muss: Sie bemühen sich halbwegs, den Laden sauber zu halten.

Candidate gehört jedoch nicht dazu!

So scheint es zumindest. Denn es ist schon irgendwie extrem auffällig, dass die Mädels beim „Hot or Not“ eher „Victoria Secret“-Models gleichen, wogegen die Damen, die Quizze erstellen oder an welchen teilnehmen, das (gelinde gesagt) nicht so wirklich von sich behaupten können.

Diesbezüglich spreche ich aus Erfahrung: Ich habe mich bei mehr als einem Frage/Antwort-Spiel gegen meine Mitbewerber durchsetzen können. Was ich allerdings infolgedessen zu sehen bekommen habe… Uiuiui… Um diese Mädels willst du nicht würfeln. Bei allem nötigen Respekt: Da war wirklich gar nix dabei.

James Franco Wtf GIF - Find & Share on GIPHY

Ich habe auch keines der Supermodels jemals in Koblenz zu Gesicht bekommen – einer Stadt, wo so ziemlich jeder jeden kennt.

Gut, auf der anderen Seite kann’s natürlich auch daran liegen, dass sie den ganzen Tag vor Candidate verbringen. Bei diesen tollen sowie anspruchsvollen Quiz-Fragen wäre das ja auch kein Wunder. Quizduell hat uns ja auch ziemlich lang auf Trapp gehalten.

Fazit: Spart euch die Zeit und vor allem das Geld!

Allgemein ist festzuhalten: Wer ein handfestes Interesse daran hat, online die Liebe seines Lebens zu finden, der sollte in den sauren Apfel beissen und sich bei einer der seriösen Plattformen, wie beispielsweise Parship oder Elitepartner, anmelden. Das kostet zwar seine roundabout 400 Tacken, aber einen Tod muss man immer sterben.

In Dating-Apps, wie z.B. Tinder, LOVOO oder auch Candidate, würde ich wiederum nicht allzu viel Hoffnung investieren. Klar, kann man auch dort Glück haben, aber primär steht eigentlich eher der Spaß am chatten und flirten im Vordergrund.

Das Blöde: Im Gegensatz zu den beiden anderen genannten Alternativen, macht Candidate leider überhaupt keinen Spaß!

Denn beim „Hot or Not“ hat man es – wie es mir jedenfalls scheint – hauptsächlich mit Fakes zu tun, bei den Quizzen sind die Fragen derart hirnverbrannt, dass man den Glauben an die Menschheit endgültig verliert und was zu guter Letzt bei der Suche nach der großen Liebe rauskommt (wahrscheinlich gar nichts), steht nochmal auf einem anderen Papier. Dafür noch Geld bezahlen? Keine Chance!

Hilf dem Büriff und verkünde seine frohe Botschaft!
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Aus Gründen hier. Dein Gefährte durch Raum und Zeit. Dein Pferdefreund zum Busenstehlen. Der Büriff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.