Juris Serien-Ranking 2019: Teil 1

Mein Serien-Ranking benötigt so langsam mal ein Update. Wir beginnen mit den Plätzen 40 - 36.

Ich bin heilfroh, dass euch mein letztjähriges Serien-Ranking so gut gefallen hat, weswegen ich es mir auch nicht nehmen lassen möchte, gerade noch so rechtzeitig vorm Jahreswechsel, ein Update herauszubringen. Immerhin hat sich in den letzten zwölf Monaten einiges getan.

Und wer jetzt denkt, er wisse aufgrund des letzten Rankings Bescheid, wie in etwa mein diesjähriges aussehen wird, der irrt!

Ich habe mir nämlich eure liebgemeinten Ratschläge zu Herzen genommen und dementsprechend an einigen Stellschrauben gedreht, was wiederum für ordentlich Bewegung gesorgt hat. Um es in Zahlen auszudrücken: 6 Serien sind raus, 13 neue sind dazugekommen.

Was bleibt und was sich diesmal ändern wird

Die Mission bleibt dieselbe: Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, die meiner Meinung nach besten Serien zu ermitteln, damit ihr eure wertvolle Zeit nicht mehr mit Reinfällen verschwenden müsst.

Dabei kann ich logischerweise nur Produktionen berücksichtigen, die ich auch selbst gesehen habe. Ebenfalls bleibt es so, dass ich ausschließlich abgeschlossene Staffeln in mein Ranking mit einschließe.

Beispiel: Gegenwärtig läuft auf Amazon Prime Video die zweite Staffel von The Purge, welche zehn Episoden beinhaltet. Da allerdings erst neun ausgestrahlt wurden, kann ich mich bei meiner Wertung lediglich auf Season 1 beziehen.

HAT DER BÜRIFF DENN SO VIELE SERIEN GESEHEN? JA, HAT ER! 😀

Die Aktualität der Serien spielt hingegen keine Rolle mehr, da es scheinbar unendlich viele Definitionen davon gibt, ab wann eine Produktion veraltet ist. Daher lasse ich euch das diesmal selbst entscheiden. 😉

Mögen die Spiele beginnen!

Genug der einleitenden Worte. Es ist Zeit, loszulegen. Heute mit den Rängen 40 – 36. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Drift Tokyo GIF - Find & Share on GIPHY

Platz 40: House of Saddam (BBC, 2008)

In BBCs Miniserie begleiten wir Saddam Hussein von seinem politischen Aufstieg bis zum Ende seiner Regentschaft, wobei sich jede der vier Episoden einem anderen Jahrzehnt widmet. Definitiv ein Geheimtipp für politisch interessierte Zuschauer!

Meine Wertung: 4/5 Sternen; für Kenner: 7/9

Platz 39: The Boys (Amazon, 2019 – heute)

The Boys führt uns in eine Welt, in der Superhelden die größten Popstars des Planeten sind und das Heldengeschäft von vorne bis hinten von geldgierigen Großkonzernen durchkommerzialisiert ist.

Dabei lernen wir die Seven kennen, eine zusammengecastete Heldentruppe, die nach außen hin ein Saubermann-Image pflegt, jedoch in Wahrheit ein empathieloser, menschenverachtender Haufen ist. Und dann wären da natürlich noch The Boys: eine kleine Gruppe Anti-Helden, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Homelander, A-Train & Co. das Handwerk zu legen.

The Boys: Die wahren Helden der Serie.

Wie bereits in meinem Short-Review 10/2019 beschrieben: Gut produziert, stark besetzt, Handlung weiß zu gefallen. Könnte mit Sicherheit ein paar OHA!-Momente mehr haben, ist aber dennoch mehr als sehenswert und auf jeden Fall etwas Anderes.

Meine Wertung: 4/5 Sternen; für Kenner: 7/9

Platz 38: The Rain (Netflix, 2018 – heute)

Ich will ehrlich sein: The Rain war ein Wackelkandidat, als ich mir Gedanken zum Serien-Ranking gemacht habe, obschon die dänische Endzeit-Serie grundlegend zu gefallen weiß.

The Rain: Endlich mal keine Zombies!!!

Sie ist beispielsweise bei weitem nicht so langatmig wie AMCs The Walking Dead und auch an den üblichen hard facts (Produktion, Cast, etc.) gibt es ehrlich gesagt kaum etwas auszusetzen, weswegen ich prinzipiell schon der Meinung bin, dass man The Rain guten Gewissens eine Chance geben kann.

Man muss sich halt nur der folgenden Schwächen bewusst sein:

  1. Der Einstieg ist der grottigste, den ich jemals gesehen habe. Nur mal so am Rande: Wir sprechen hier von 126 Serien.
  2. Das Niveau der ersten Staffel (acht Episoden) mäandert zwischen richtig gut und richtig scheiße. Erst die zweite Staffel weiß, konstant zu überzeugen.

Wer über diese zwei Schnitzer hinwegsehen kann und mal zur Abwechslung auf ein Endzeit-Szenario so ganz ohne nervtötende Zombies Lust hat, sollte definitiv mal einschalten. Meines Erachtens lohnt es sich.

Meine Wertung: 4/5 Sternen; für Kenner: 7/9

Wertung im Detail

S01: 3,5/5 Sternen; für Kenner: 6/9
S02: 4/5 Sternen; für Kenner: 7/9
Gesamt: 4/5 Sternen; für Kenner: 7/9

[collapse]

Platz 37: Criminal Deutschland (Netflix, 2019 – heute)

Ja, ihr habt richtig gelesen: Criminal DEUTSCHLAND!

Die britischen und französischen Fälle haben mich zwar auch ganz gut unterhalten, jedoch nicht so, dass ich der Meinung bin, dass man sich diese unbedingt anschauen muss. Da haben mich die deutschen Geschichten schon deutlich mehr überzeugt. Zumal ich der Meinung bin, dass wir das mit Abstand beste Ermittlungsteam stellen.

Von Criminal Spanien würden ich mich hingegen komplett fernhalten. Was die Iberer da veranstalten, ist einfach nur anstrengend. Die Ermittler sind in etwa so sympathisch wie Skyler aus Breaking Bad und die Verdächtigen so nervtötend wie Angela aus The Walking Dead. Nein, danke!

Meine Wertung: 4/5 Sternen; für Kenner: 7/9

Wertung im Detail

Criminal Deutschland: 4/5 Sternen; für Kenner: 7/9
Criminal UK: 3/5 Sternen; für Kenner: 5/9
Criminal Frankreich: 3,5/5 Sternen; für Kenner: 6/9
Criminal Spanien: 2/5 Sternen; für Kenner: 3/9

[collapse]

Platz 36: SCHULD nach Ferdinand von Schirach (ZDF, 2015 – 2019)

Serien gibt es en masse und es kommen ständig neue hinzu. Da kann es schon mal passieren, dass so manch Perle, so bitter es auch klingen mag, unter der Vielzahl an Produktionen untergehen kann. Ein gutes Beispiel dafür ist SCHULD nach Ferdinand von Schirach. Ein absoluter Geheimtipp, den ich euch nur wärmstens ans Herz legen kann.

In der Serienadaption des gleichnamigen Romans begleiten wir den ehemaligen Juristen durch seine Vergangenheit. Dabei wird uns in jeder Episode ein weiterer Fall, aus seinem früheren Leben als Strafverteidiger, präsentiert. In der Hauptrolle kriegen wir indes Moritz Bleibtreu zu sehen.

Moritz Bleibtreu (links) mit dem unsympathischsten BVB-Fan aller Zeiten.

Ebenso erwähnenswert: Bei der deutschen Produktion handelt es sich um eine Anthologie-Serie. Welche Fälle ich dabei für besonders empfehlenswert halte, könnt ihr in meinem Beitrag SCHULD: Die besten Folgen nachlesen.

Staffel 3 könnt ihr wiederum getrost auslassen. Die ist zum Vergessen.

Meine Wertung: 4/5 Sternen; für Kenner: 7/9

Wertung im Detail

S01: 4/5 Sternen; für Kenner: 7/9
S02: 4/5 Sternen; für Kenner: 7/9
S03: 2/5 Sternen; für Kenner: 3/9
Gesamt: 4/5 Sternen; für Kenner: 7/9 (da ich Staffel 3 einfach auslassen würde)

[collapse]

Die Tage geht’s weiter!

Fünf von vierzig Serien sind nun bekannt. Die Tage geht’s mit den Plätzen 35 – 31 weiter!

Einen Überblick übers komplette Serien-Ranking 2019 könnt ihr euch hier verschaffen: KLICK MICH!

Hilf dem Büriff und verkünde seine frohe Botschaft!
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Aus Gründen hier. Dein Gefährte durch Raum und Zeit. Dein Pferdefreund zum Busenstehlen. Der Büriff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.