So macht das keinen Spaß mehr!

Fußball und Streaming? Ne, das passt nicht! Also zumindest nicht so, wie es bislang gehandhabt wird.

Ganz gleich, ob SkyGo, DAZN oder der Eurosport-Player, sie haben alle etwas gemeinsam: Sie funktionieren nicht im Sinne des Erfinders.

Denn, Butter bei die Fische, es ist so sicher wie das Amen in der Kirche: Steht ein Spitzenspiel an, halten die Server der Streaming-Dienste dem großen Ansturm schlicht und ergreifend nicht statt. Verdammt ärgerlich, wie ich meine, insbesondere da Übertragungslizenzen per se exklusiv vergeben werden.

So kam es auch gestern wieder dazu, dass ich eine Partie, auf die ich mich im Vorfeld immens gefreut habe, nicht (komplett) sehen konnte. Galt zwar nicht für alle DAZN-Kunden. Warum auch immer. Dennoch halte ich das, nach dreieinhalb Jahren am Markt, so langsam für unverzeihbar.

Inzwischen sollte doch mal ein Lerneffekt eingesetzt haben! Mir kann jedenfalls keiner erzählen, dass man vom großen Interesse seitens der Fans überrascht gewesen war. Wir sprechen hier immerhin von einem Champions League Achtelfinale zwischen dem BVB und dem Kasperletheater aus Paris.

Und nicht mal eine Entschuldigung war bis dato drin! Scheinbar ist DAZN auf die Gunst der Fans nicht mehr angewiesen. Man hat ja jetzt Sky die lukrativen Champions League Rechte abgeluchst. Warum also nicht noch deren herrlich kundenorientierte Ader?

Sky und ich sind beste Freunde! <3

So macht die Zukunft keinen Spaß!

Eigentlich ist es eine Schande, aber wir sollten uns so langsam eingestehen, dass die Zukunft zu früh kam. Ganz gleich, ob Sky, DAZN oder Eurosport, im Jahre 2020 ist (mehr als offensichtlich) ein flächendeckendes, störungsfreies Übertragen via Stream schlicht und ergreifend nicht drin.

Daher plädiere ich für ein rasches Umdenken seitens der Verbände:

Bitte hört auf, Lizenzen und Übertragungsrechte exklusiv zu vergeben!

Dies hätte zwei entscheidende Vorteile: Zum einen würden sich die Zuschauer auf mehrere Dienste verteilen, was das Risiko minimieren würde, dass die Server bei Spitzenspielen den Geist aufgeben, zum anderen würde das einen gesunden Wettbewerb schaffen – was, by the way, nie wirklich schaden kann.

Wir sehen es ja an DAZN’s Markteintritt: Plötzlich bietet mir Sky bessere Preise an, ich kann monatlich kündigen, etc. Was will man mehr?

Bildquellen

„Just Mad“ von Andre Hunter @Unsplash. Bearbeitet von Juri Kristiansen. Lizenz: Unsplash Lizenz

[collapse]
Hilf dem Büriff und verkünde seine frohe Botschaft!
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Aus Gründen hier. Dein Gefährte durch Raum und Zeit. Dein Pferdefreund zum Busenstehlen. Der Büriff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.