About Juri

Der Büriff stellt sich vor.

Hallo zusammen,

ich twittere schon seit ein paar Jahren und habe auch meistens eine Menge Spaß dabei. Doch ihr kennt das: Vieles, was man gerne sagen möchte, passt nun mal nicht in 280 Zeichen. Aus diesem Grund habe ich es in der Vergangenheit häufiger sein gelassen, mich zu dem ein oder anderen Thema zu äußern, obwohl ich das des Öfteren sehr getan hätte.

Dieses Blog soll das ändern!

Dabei möchte ich betonen, dass es sich bei allem, was ihr hier lesen werdet, ausschließlich um meine Meinung handelt, welche nicht Gesetz ist. Ergo: Ich bin ein Mensch wie jeder Andere auch. Manchmal liege ich richtig, manchmal liege ich falsch. Mal finde ich die richtigen Worte, gelegentlich auch nicht.

Zu meiner Person:

Geboren im Jahre ’86 und aufgewachsen im schönen Rheinland-Pfalz, habe ich mich eines Tages entschieden „irgendwas mit Medien“ zu studieren.

Dementsprechend interessiere ich mich sehr für unsere Medienlandschaft sowie den Journalismus. Doch auch mein Gehirn braucht mal eine Pause: Deshalb schmeiße ich auch gerne mal die PlayStation an, um zu zocken oder mir irgendwas bei Netflix anzugucken; sofern nicht gerade Samstagmittag ist. Ab 15:30 Uhr ist bei mir nämlich seit jeher Bundesliga angesagt!

Und weil ich so viel Freude an diesen Dingen habe, schreibe ich hier auf diesem Blog über sie.

Wie dem auch sei: Ich freue mich über jeden Leser, jedes Like, jeden Retweet, etc. wie in ein kleines Kind! Deshalb besucht mich doch auf Twitter, YouTube, Twitch oder Flipboard.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Euer Gefährte durch Raum und Zeit, Pferdefreund zum Busenstehlen, der Büriff

Juri Kristiansen

 

PS: Einige haben mich gefragt, wofür „Der Büriff“ steht. Bei „Büriff“ handelt es sich um ein Kofferwort. Zur Bedeutung: Bürgermeister und Sheriff in einem. Und ja, ich weiß, dass ich Probleme habe.

Aus Gründen hier. Dein Gefährte durch Raum und Zeit. Dein Pferdefreund zum Busenstehlen. Der Büriff.