Xbox vs. PlayStation

Welche Konsole ist die bessere? Die Xbox One X und die PlayStation 4 Pro im Direktvergleich.

Vor gut einem Jahr habe ich mir eine PlayStation 4 zugelegt. Bis dahin bin ich stets immer ein treuer Microsoft-Kunde gewesen. Ich hatte die allererste Xbox, die 360 und selbstverständlich auch die One. Jedoch die Vielzahl an erstklassigen Only-Titeln wie auch das deutlich größere Netzwerk haben mich letzten Endes dann doch dazu bewogen, Sony mal eine faire Chance zu geben.

Ob ich meine Entscheidung inzwischen bereue und welche Konsole meiner Meinung nach die klar bessere ist, lest ihr im folgenden Beitrag, in welchem ich meine neue PlayStation gegen meine alte Xbox ins Rennen schicke.

Die Hardware

Eigentlich wäre es naheliegend, die beiden Konsolen anhand ihrer technischen Daten zu vergleichen. Ich möchte das allerdings nicht tun. Mir ist es nämlich bumms, dass die Xbox One X mehr Teraflops hat. Ebenso ist es mir egal, dass die PlayStation 4 Pro nicht über ein natives 4K verfügt.

Das sind meiner Meinung nach Zahlen für Tech-Geeks und Nerds, die Freude an Benchmarks haben. Der Spieler selbst sollte beim Zocken jedoch keinen signifikanten Unterschied bermerken. Grafik-Fetischisten werden das natürlich komplett anders sehen als ich.

In meinen Augen viel interessanter: das Thema Wertigkeit. Hier hat Microsoft die Nase nämlich ganz weit vorne.

Das spürt man nicht nur, das hört man vor allem. Ihr werdet euch wundern, wie laut so eine PlayStation 4 Pro bei Vollauslastung oder höheren Außentemperaturen werden kann. Das nervt gewaltig. Nicht selten kommt es mir vor, als ob ich einen kleinen Rasenmäher in meinem Wohnzimmer stehen hätte. Ich verstehe nicht, wie man eine Konsole mit derart auffälligen Hitzeproblemen überhaupt auf den Markt werfen kann.

Und auch der Dual Shock gilt nicht wirklich als ein sonderlich langlebiger Controller. In einem Jahr habe ich drei verschlissen. Zum Vergleich: In den 25 Jahren zuvor hat sich lediglich ein einziges Gamepad vorzeitig verabschiedet.

Xbox – PlayStation 1:0

Hilfe zur Selbsthilfe vom Büriff

Das Betriebssystem

Wir schreiben das Jahr 2019 und Sony hat es immer noch nicht geschafft, ein halbwegs vernünftiges OS auf den Markt zu bringen. Das ist verdammt traurig, denn das Betriebssystem der PlayStation ist eine einzige Katastrophe.

Über Usability, Übersichtlichkeit, etc. kann man ja noch streiten. Doch die Trägheit, welche die Konsole beim Navigieren durch die Benutzeroberfläche an den Tag legt, geht auf keine Kuhhaut. Es kommt zu Ladezeiten, wenn man sich sein Profil anschauen möchte, das Öffnen einer Nachricht kann bis zu einer halben Minute dauern, usw. Das ist nicht zeitgemäß.

Ich würde es an Stelle von Sony als beschämend empfinden, dass es bei YouTube zuhauf Videos gibt, in denen Tipps gezeigt werden, wie man das laggende Hauptmenü fixen kann.

Xbox – PlayStation 2:0

Der Controller

Welcher Controller der bessere ist, ist eine Frage für die Philosophen. Da will ich mir kein Urteil erlauben. Der eine schwört auf asymmetrisch angeordnete Sticks, der andere will sie lieber auf einer Höhe haben. Jeder, wie er mag.

Was ich allerdings an der Xbox immens schätze und bei der PlayStation wiederum enorm vermisse, ist ein Pro Controller.

Ich, als passionierter Shooter-Spieler, wollte auf so einen nicht mehr verzichten müssen. Man kann sich natürlich auch die Finger brechen, indem man sich den „Claw Grip“ aneignet (siehe Video). Rate ich allerdings von ab.

Wie dem auch sei: Hat man bei Microsoft mit dem Elite Controller ein enorm hochwertiges Gamepad parat, muss man sich bei Sony mit einer Vielzahl von Drittherstellern begnügen.

Der Xbox One Elite Controller: Gegenwärtig das beste Gamepad, das du dir zulegen kannst.

Dabei muss unterschieden werden zwischen von Sony lizensierten Produkten (Razer, Nacon) und Dual-Shock-Umbauten, die von teils enorm zwielichtigen Unternehmen (z.B. AimControllers) gefertigt werden und nicht selten über eine minderwertige Qualität bei schlechtem Service verfügen.

Kleiner Tipp am Rande: Nachdem ich sowohl mit dem Razer Raiju als auch mit dem Nacon Revolution Pro 2 nicht zufrieden war, habe ich es mit einigen Umbauten probiert. Das beste Gesamtpaket bietet meiner Meinung nach der deutsche Hersteller Kewecom.

Xbox – PlayStation 3:0

Die Spiele

Ja, mit Halo, Gears of War und Forza Horizon hat man bei Microsoft mit Sicherheit ein paar starke Marken im Repertoire. Dennoch gehe ich so weit, zu behaupten, dass man gegen Sony den eindeutig Kürzeren im Spiele-Vergleich zieht.

The Last of Us, God of War, Uncharted, Gran Turismo, uvm. Die Liste es lang. Aber machen wir es kurz: Die Konkurrenz aus Fernost hat deutlich mehr exklusive Kassenschlager parat als der Soft- und Hardware-Gigant aus den Staaten. Klarer Punkt für Sony.

Xbox – PlayStation 3:1

Das Online-Erlebnis

Sowohl Xbox Live als auch PSN laufen bei mir tadellos. Und wenn mal nicht: Dann sind die Ausfallzeiten relativ kurz. Ich kann über beide Dienste jedenfalls kaum etwas Negatives sagen. Dennoch geht der Punkt an Sony.

Zum einen wäre da die Größe des Netzwerks. In Deutschland ist die PlayStation nun mal deutlich erfolgreicherer als die Xbox. Dementsprechwend werdet ihr erheblich mehr Mitspieler (aus dem Real Life) im PSN finden können. Des Weiteren kann Xbox Live, je nachdem welchen Router ihr zu Hause stehen habt, zur absoluten Geduldsprobe werden.

Frustrated Programmers GIF - Find & Share on GIPHY

Computerversierte Anwender können sich zwar sehr gut selbst helfen, denn Anleitungen gibt es im Netz zuhauf. Wer sich selbst jedoch als „Computer Dummie“ bezeichnet, wird es schwer haben, für ein offenes NAT (benötigt man zum gescheiten Zocken auf jeden Fall!) auf der eigenen Xbox zu sorgen.

Xbox – PlayStation 3:2

Der Shop

Das Einkaufen bei Microsoft macht Freude, bei Sony gleicht es wiederum einem Alptraum. Ein weiterer Punkt, an dem die PlayStation an den Basics scheitert.

Dabei stößt mir vor allem die nervige Kaufabwicklung übelst auf. Jedes verdammte Mal muss ich entweder meine Personalausweis- oder Kreditkartennummer eingeben, die ich natürlich nie parat habe. Das gilt u.a. auch für kostenlose Spiele, Patches, Kartenpakete, etc.

Over It Eye Rolls GIF by Shalita Grant - Find & Share on GIPHY

Des Weiteren dauert die Bereitstellung sehr lange, was jedoch nicht an den Servern Sonys, sondern am miesen Betriebssystem liegt. Selbst kleinste Updates brauchen gut und gern mal eine Stunde, bis sie letztendlich installiert sind. Richtig schlimm wird es, wenn man gleich mehrere Spiele auf einmal installiert.

Summa summarum: Wer eine PlayStation 4 sein Eigen nennen möchte, sollte sehr viel Geduld und Zeit mitbringen.

Xbox – PlayStation 4:2

Der Gewinner: Die Xbox One X

Dieses Duell hätte man ewig weiterführen können. Man hätte beispielsweise noch auf das Zubehör, die Apps, usw. eingehen können. Jedoch glaube ich, dass es sich bei diesen Punkten nicht um tatsächlich kaufentscheidende handelt. Ich denke, nur die Wenigsten würden sich eine PlayStation 4 wegen der VR-Brille kaufen oder die PS4 aufgrund des Headsets, welches eine absolute Frechheit ist, boykottieren.

Zusammengefasst bin ich jedenfalls der Meinung, dass die Konsole aus dem Hause Microsoft die deutlich bessere ist, was wiederum nicht bedeutet, dass ich meine Entscheidung, mir eine PlayStation 4 Pro zuzulegen, bereue.

Wie man nämlich die einzelnen Kriterien gewichtet, bleibt einem selbst überlassen. Das Zocken mit meinen Freunden steht bei mir z.B. absolut im Vordergrund und auch mit den Only-Titeln Microsofts kann ich nur wenig anfangen. Deswegen nehme ich ein mieses Betriebssystem, einen schlechten Shops, usw. gerne in Kauf.

Ich bin schon sehr auf die neue Konsolengeneration gespannt. Mal sehen, wer dann das Rennen machen wird.

Bildquellen

„Ego“ von Sebastiaan Stam @Unsplash. Bearbeitet von Juri Kristiansen. Lizenz: Unsplash Lizenz

„Xbox One Elite Controller Shortage“ von BagoGames @Flickr. Lizenz: CC BY 2.0

[collapse]
Hilf dem Büriff und verkünde seine frohe Botschaft!
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Aus Gründen hier. Dein Gefährte durch Raum und Zeit. Dein Pferdefreund zum Busenstehlen. Der Büriff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.